Workshoptag zu Lern- und Arbeitskompetenzen

Zum zweiten Mal haben wir erfolgreich das Lernformat „Lern- und Arbeitskompetenzen“ Anfang November erprobt. Dieses Mal mit 300 Oberstufenschüler*innen und damit mit der kompletten Oberstufe, Jahrgang 11-13 jahrgangsgemischt. Sie haben sich fit gemacht für nachhaltiges Lernen und Arbeiten.

An diesem Tag konnten die Jugendlichen aus einem Angebot von 30 verschiedenen Workshops zwei Angebote auswählen – einen am Vor- und einen am Nachmittag. Von fachlichen über methodischen bis hin zu überfachlichen Kompetenzen wurde eine breite Themenvielfalt angeboten. Dies waren beispielsweise:

  • Quellen quälen – quälen Quellen? – Quellenanalyse
  • Punkt, Punkt, Komma, Strich – Rechtschreibung und Zeichensetzung
  • Philosophie trifft auf Biologie – Biologische Wege zu einem langen und erfüllten Leben
  • Buchbindermanufaktur
  • Wenn ich mal groß bin werde ich Superheld – Berufsorientierung
  • SelbständICH – Wie gründe ich ein Unternehmen?
  • Endlich raus von Zuhaus! Meine erste eigene Wohnung – Mietvertrag & Co

Hier finden Sie alle Angebote, um einen Eindruck über die Vielfalt zu bekommen.

Neben Lehrkräften haben 37% der Workshops externe Experten und Eltern gehalten. Dank der Unterstützung von außen konnten wir damit spannende Expertise zu überfachlichen Themen an diesem Tag in die Schule holen. Dafür bedanken wir uns bei allen Beteiligten sehr herzlich. Wir freuen uns, dass wir damit einen unserer Leitgedanken der Neuen Oberstufen –  Lernen von und mit Expertinnen und Experten – weiter vertiefen und erproben konnten.

Finden Sie hier nun noch ein paar Impressionen. Dank an den Fotografen Sebastian Pfütze.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.